an online Instagram web viewer

#Tonia medias

Photos

She is @toniamusic. Discover her story & music on #RockYourLyrics. (Link in bio - Interviews section) 
#Tonia #interview #LiftYouUp #femalesinger #newmusic #musicnews #instamusic #musicgram #songwriter
-{Special day 49}-
Verwirrt stellte ich fest das wir in einem großen Kinosaal saßen. Noch dazu in einem komplett leeren indem sich niemand außer uns befand was für ein kino dann doch ziemlich ungewöhnlich war.
,,Ich habe den ganzen Raum gemietet, das hier ist eine kleine Privatvorstellung nur für dich, Schatz.  Ich hoffe sie gefällt dir so gut wie sie mir gefällt. Du siehst übrigens unglaublich mit mit Augenbinde aus. An den Anblick könnte ich mich sehr gut gewöhnen."
Er lachte über meinen irritierten blick und noch bevor ich ihm wirklich antworten konnte überflog ein riesiger Schriftzug die Leinwand. ~Nia und Toni~ stand darauf in kursierter, fett geschriebener Schrift in schwarz auf weißem Hintergrund. 
Ein  farbiges Video zog sich vor mir auf. Nia und ich auf dem Spielplatz der in der nähe meines alten Zuhauses war. Ich schielte auf dem Video in die Kamera, die die Qualität eines Holzblock hatte, und rannte dann weg während Nia seine Zunge provokativ rausstreckte um mir anschließend blitzschnell hinterher zu laufen und mich Kinoreif auf den Boden zu schmeißen. Nachdem ich ihn von mir runter, neben mich gestoßen hatte, lagen wir nebeneinander  und fingen an heftig zu lachen als seine Mutter, die die Kamera hielt, ganz nahe an unsere Gesichter zoomte bis man nur noch unsere Münder und einen kleinen Teil unserer Nasen sah und sagte wir sollten mal kurz ruhig bleiben damit sie endlich ein Foto machen könnte das nicht verwackelt war. --
Ok also die ff hat noch so 1-2 Kapitel wenn es direkt ein gutes ende geben soll...soll ich sie dann mit einem happy End enden lassen oder soll ich sie noch weiter schreiben und ein Drama einbauen (hätte da eine idee)?
Irgendwelche wünsche?
--
#ff #fanfiction #Tonia #toniaff
-{Special day 49}- Verwirrt stellte ich fest das wir in einem großen Kinosaal saßen. Noch dazu in einem komplett leeren indem sich niemand außer uns befand was für ein kino dann doch ziemlich ungewöhnlich war. ,,Ich habe den ganzen Raum gemietet, das hier ist eine kleine Privatvorstellung nur für dich, Schatz.  Ich hoffe sie gefällt dir so gut wie sie mir gefällt. Du siehst übrigens unglaublich mit mit Augenbinde aus. An den Anblick könnte ich mich sehr gut gewöhnen." Er lachte über meinen irritierten blick und noch bevor ich ihm wirklich antworten konnte überflog ein riesiger Schriftzug die Leinwand. ~Nia und Toni~ stand darauf in kursierter, fett geschriebener Schrift in schwarz auf weißem Hintergrund. Ein  farbiges Video zog sich vor mir auf. Nia und ich auf dem Spielplatz der in der nähe meines alten Zuhauses war. Ich schielte auf dem Video in die Kamera, die die Qualität eines Holzblock hatte, und rannte dann weg während Nia seine Zunge provokativ rausstreckte um mir anschließend blitzschnell hinterher zu laufen und mich Kinoreif auf den Boden zu schmeißen. Nachdem ich ihn von mir runter, neben mich gestoßen hatte, lagen wir nebeneinander  und fingen an heftig zu lachen als seine Mutter, die die Kamera hielt, ganz nahe an unsere Gesichter zoomte bis man nur noch unsere Münder und einen kleinen Teil unserer Nasen sah und sagte wir sollten mal kurz ruhig bleiben damit sie endlich ein Foto machen könnte das nicht verwackelt war. -- Ok also die ff hat noch so 1-2 Kapitel wenn es direkt ein gutes ende geben soll...soll ich sie dann mit einem happy End enden lassen oder soll ich sie noch weiter schreiben und ein Drama einbauen (hätte da eine idee)? Irgendwelche wünsche? -- #ff  #fanfiction  #Tonia  #toniaff 
{Wie ein Rätselbuch}
@niacavaon @tonipirosa .
.
.
#tonia #toniaisreal #tonipirosa #niacavaon #pistazie
Como não amar AMAmentar?
Esses olhinhos me olhando, essa mãozinha me tocando como se ali fosse o lugar mais seguro do mundo...
Mas nem sempre esta missão é só alegria. Neste ato de amor nós nos encontramos durante a noite e muitas das vezes eu me sinto cansada nesta jornada, muitas vezes me pego cochilando com você no colo e com medo acabo te colocando na cama e pensado “só vou dar de mamar e colocar no berço de volta”, as vezes eu consigo, outras acabo adormecendo junto a ti. Mas eu sei, eu entendo que meu cheiro te acalma e eu sou a única base que você ainda tem aqui, ficamos tanto tempo sendo um só. 
As pessoas de fora querem por muitas vezes colocar regras na maternidade, mas, a cada dia sendo mãe eu aprendo que a maternidade é uma história onde cada uma de nós MÃES escrevemos com nossas descobertas, com nossos medos, nossas dúvidas e inseguranças. 
Não tenha medo em deixar seu RN mamar durante horas, os de fora dizem que irá se acostumar a fazer teu peito de chupeta, mas seu RN te diz que ainda não sabe viver sem você aqui fora. Não tenha medo de deixar seu RN dormir na sua cama, os de fora dizem que ele ficará acostumado e não sairá mais da sua cama, mas teu RN te diz que isso é apenas uma fase é uma hora ele irá se sentir seguro sozinho no seu cantinho. A cama compartilhada não é seu bebê tomando um espaço, é mãe dormindo bem e bebê dormindo melhor ainda. 
Não tenha medo de se doar na maternidade. Não tenha medo de ser mãe por completo e fazer aquilo que seu coração mando, só pelo simples fato do que a sociedade rótula como certo ou errado na maternidade. 
Uma mãe feliz sempre será melhor que uma mãe perfeita!
.
.
.
.
#maternidadereal #roteirobaby #maternidade #maternidadecomapego #maternity #instababy #instamamae #instamon #motherlife #motherblogger #motherblog #instablog #instablogger  #maedetres #maedemeninas #maedeprincesas #minhasprincesas  #worldpink #mundocorderosa #maedasmarias #instamamaes #instabebes #mariaantonia #tonia #babymodels #babygirl #amofotografar #diaadiademamae #vidademae  #igmaterno
Como não amar AMAmentar? Esses olhinhos me olhando, essa mãozinha me tocando como se ali fosse o lugar mais seguro do mundo... Mas nem sempre esta missão é só alegria. Neste ato de amor nós nos encontramos durante a noite e muitas das vezes eu me sinto cansada nesta jornada, muitas vezes me pego cochilando com você no colo e com medo acabo te colocando na cama e pensado “só vou dar de mamar e colocar no berço de volta”, as vezes eu consigo, outras acabo adormecendo junto a ti. Mas eu sei, eu entendo que meu cheiro te acalma e eu sou a única base que você ainda tem aqui, ficamos tanto tempo sendo um só. As pessoas de fora querem por muitas vezes colocar regras na maternidade, mas, a cada dia sendo mãe eu aprendo que a maternidade é uma história onde cada uma de nós MÃES escrevemos com nossas descobertas, com nossos medos, nossas dúvidas e inseguranças. Não tenha medo em deixar seu RN mamar durante horas, os de fora dizem que irá se acostumar a fazer teu peito de chupeta, mas seu RN te diz que ainda não sabe viver sem você aqui fora. Não tenha medo de deixar seu RN dormir na sua cama, os de fora dizem que ele ficará acostumado e não sairá mais da sua cama, mas teu RN te diz que isso é apenas uma fase é uma hora ele irá se sentir seguro sozinho no seu cantinho. A cama compartilhada não é seu bebê tomando um espaço, é mãe dormindo bem e bebê dormindo melhor ainda. Não tenha medo de se doar na maternidade. Não tenha medo de ser mãe por completo e fazer aquilo que seu coração mando, só pelo simples fato do que a sociedade rótula como certo ou errado na maternidade. Uma mãe feliz sempre será melhor que uma mãe perfeita! . . . . #maternidadereal  #roteirobaby  #maternidade  #maternidadecomapego  #maternity  #instababy  #instamamae  #instamon  #motherlife  #motherblogger  #motherblog  #instablog  #instablogger  #maedetres  #maedemeninas  #maedeprincesas  #minhasprincesas  #worldpink  #mundocorderosa  #maedasmarias  #instamamaes  #instabebes  #mariaantonia  #tonia  #babymodels  #babygirl  #amofotografar  #diaadiademamae  #vidademae  #igmaterno 
#niacavaon #tonipirosa #tonia #toniaff 26. Aufmunterung. *TONI POV*

Nach dem Essen bezahlte ich und wir gingen zusammen zu Nias Auto. "Ich lass dich raus und fahr' dann nach Hause..."
"Willst du nicht bei mir bleiben? Ich glaub' du könntest Gesellschaft jetzt gut gebrauchen."
"Wenn du meinst, dass du dir meine miese Laune antun musst..."
"Du hast mir auch schon oft genug geholfen. Du kommst mit zu mir." Daheim angekommen stiegen wir aus und ich schloss die Wohnungstür auf. "Ich werde mich wohl gleich hinlegen, ich bin echt müde... Ich hab nur keine Sachen mit", meinte Nia.
"Warte... ich hab ein T-Shirt, welches mir zu groß ist. Also dürfte es dir passen." Ich ging ins Schlafzimmer, öffnete meinen Schrank und schaute, ob ich es finden würde. Als ich es hatte schaute ich noch nach einer passenden Hose. "Das dürfte dir passen", meinte ich und drückte die Sachen Nia in die Hand.
"Danke..." Nia verschwand im Bad und ich zog mich im Schlafzimmer schnell um. Danach setze ich mich ins Wohnzimmer und Nia kam kurze Zeit später aus dem Bad hinaus. "Willst du nicht mit ins Schlafzimmer?", fragte ich, da Nia sich gerade auf das Sofa legen wollte.
"Dann hast du kaum Platz."
"Wir lagen schon einige Nächte dort zusammen. Also komm." Nia nahm sich ein Kissen und eine Decke, folgte mir in das Schlafzimmer und wir legten uns gemeinsam ins Bett. "Toni?"
"Ja?"
"Danke..."
"Für was?"
"Einfach dafür, dass du für mich da bist..."
"Ich bin immer für dich da." Danach drehte sich Nia herum und kurze Zeit später war er auch eingeschlafen. Ich drehte mich in seine Richtung und beobachtete ihn. Nach langer Zeit, als ich ihn nur angestarrt hatte, wurde ich auch müde und legte mich nah an ihn. Was anderes war in diesem Bett auch gar nicht möglich gewesen. Sein gut riechender Duft stieg mir bei jedem Atemzug erneut in die Nase, weshalb auch ich schnell einschlief. 
Als ich morgens wieder meine Augen öffnete, lag ich plötzlich auf Nias Brust. Dieser war anscheinend bereits wach und war an seinem Handy beschäftigt. "Seit wann bist du früher wach als ich?"
"Mh... ich konnte nicht mehr schlafen."
"Sorry, dass ich dich anscheinend als Kopfkissen benutzt habe."
#niacavaon  #tonipirosa  #tonia  #toniaff  26. Aufmunterung. *TONI POV* Nach dem Essen bezahlte ich und wir gingen zusammen zu Nias Auto. "Ich lass dich raus und fahr' dann nach Hause..." "Willst du nicht bei mir bleiben? Ich glaub' du könntest Gesellschaft jetzt gut gebrauchen." "Wenn du meinst, dass du dir meine miese Laune antun musst..." "Du hast mir auch schon oft genug geholfen. Du kommst mit zu mir." Daheim angekommen stiegen wir aus und ich schloss die Wohnungstür auf. "Ich werde mich wohl gleich hinlegen, ich bin echt müde... Ich hab nur keine Sachen mit", meinte Nia. "Warte... ich hab ein T-Shirt, welches mir zu groß ist. Also dürfte es dir passen." Ich ging ins Schlafzimmer, öffnete meinen Schrank und schaute, ob ich es finden würde. Als ich es hatte schaute ich noch nach einer passenden Hose. "Das dürfte dir passen", meinte ich und drückte die Sachen Nia in die Hand. "Danke..." Nia verschwand im Bad und ich zog mich im Schlafzimmer schnell um. Danach setze ich mich ins Wohnzimmer und Nia kam kurze Zeit später aus dem Bad hinaus. "Willst du nicht mit ins Schlafzimmer?", fragte ich, da Nia sich gerade auf das Sofa legen wollte. "Dann hast du kaum Platz." "Wir lagen schon einige Nächte dort zusammen. Also komm." Nia nahm sich ein Kissen und eine Decke, folgte mir in das Schlafzimmer und wir legten uns gemeinsam ins Bett. "Toni?" "Ja?" "Danke..." "Für was?" "Einfach dafür, dass du für mich da bist..." "Ich bin immer für dich da." Danach drehte sich Nia herum und kurze Zeit später war er auch eingeschlafen. Ich drehte mich in seine Richtung und beobachtete ihn. Nach langer Zeit, als ich ihn nur angestarrt hatte, wurde ich auch müde und legte mich nah an ihn. Was anderes war in diesem Bett auch gar nicht möglich gewesen. Sein gut riechender Duft stieg mir bei jedem Atemzug erneut in die Nase, weshalb auch ich schnell einschlief. Als ich morgens wieder meine Augen öffnete, lag ich plötzlich auf Nias Brust. Dieser war anscheinend bereits wach und war an seinem Handy beschäftigt. "Seit wann bist du früher wach als ich?" "Mh... ich konnte nicht mehr schlafen." "Sorry, dass ich dich anscheinend als Kopfkissen benutzt habe."
Appena arrivata e ho già fatto un casino 😂 non credete a quello che vedete alle mie spalle, ho buttato tutto su un lato, New York me te magno ✌🏼🗽🍎 #tonia
@bershkacollection “my own boss” crop top 
@andotherstories blazer rosso 
@zara jeans e sunglasses e scarpe 😍
Appena arrivata e ho già fatto un casino 😂 non credete a quello che vedete alle mie spalle, ho buttato tutto su un lato, New York me te magno ✌🏼🗽🍎 #tonia  @bershkacollection “my own boss” crop top @andotherstories blazer rosso @zara jeans e sunglasses e scarpe 😍
Für Toni .
.
.
.
Musik von @emrah
.
.
.
.
#sawyou #Time #pouch #heard #hart #tonia
🌸Набор от морщин🌸
Готовый коктейль для омоложения
✨Устраняет мимические морщинки и признаки старения;
✨Улучшает качество и тонус кожи и мышц; ✨Обладает антиоксидантным действием

#косметология #косметолог #косметологдонецк #косметологднр #косметологлуганск #косметологгорловка#косметологмариуполь #донецк  #препаратыдлякосмктологов #тело #безиньекций #подтяжкалица #подтяжкагруди #второйподбородок #drenia #regenia #tonia #medestetprodn #отморщиндонецк
🌸Набор от морщин🌸 Готовый коктейль для омоложения ✨Устраняет мимические морщинки и признаки старения; ✨Улучшает качество и тонус кожи и мышц; ✨Обладает антиоксидантным действием #косметология  #косметолог  #косметологдонецк  #косметологднр  #косметологлуганск  #косметологгорловка #косметологмариуполь  #донецк  #препаратыдлякосмктологов  #тело  #безиньекций  #подтяжкалица  #подтяжкагруди  #второйподбородок  #drenia  #regenia  #tonia  #medestetprodn  #отморщиндонецк 
Buen día! BOLSO BUGA listo para arrancar la semana, ideal para reemplazar esas bolsas incómodas & para acompañar la cartera Consultanos 👉🏻 @ordenarte #bolso #tonia #orden #simple #ordenarte #ordenarteba
SET x 3 También los podes comprar por separado! #ordenarte 
Medidas👇🏻
L: 40x36x40h
M: 36x35x36h
 S: 32x31x32h
Buen día! BOLSO BUGA listo para arrancar la semana, ideal para reemplazar esas bolsas incómodas & para acompañar la cartera Consultanos 👉🏻 @ordenarte #bolso  #tonia  #orden  #simple  #ordenarte  #ordenarteba  SET x 3 También los podes comprar por separado! #ordenarte  Medidas👇🏻 L: 40x36x40h M: 36x35x36h S: 32x31x32h
A pelle si sentono cose a cui le parole non sanno dare il nome ❤️👑 🙌#tiamo #anniversario #treanni #noi #like4like #likesreturned #likeforlike #tagsforlikes #goodlife #napoli #trainer #romantic #royalsnappingartists #photo #pickofday 👨‍❤️‍💋‍👨 #awesome❤️☯ #awesome #Pietro #Tonia #amoreterno #amoremiogrande 😍#family #felicita #instagood #instagram #torta #festino 😍#Sanvalentino😘
Das sind meine drei Favorit Bilder
Aus dem Tonia Video Edit ♡.
@tonipirosa 
@niacavaon
@tonia 
#nia 
#tonipirosa 
#tonia 
#toniareal 
#shippings 
#shipping 
#shippingworldwide 
#shippingworldwide❤️💛💚💙💜❤️💛💚💙💜 #loveislove 
#bilder 
#photo 
#photoedit 
#photoediting 
#photos 
#photoedits
#photoeditor 
#edit 
#editor 
#editors 
#editing 
#edits
Tonia and Tiffani!!! We are producing a grease and Rockabilly styled fashion walk today... but the next show will be our own! A charity fashion show for the senior citizens who are homeless and homeless vets! 10/20/18 , Phoenix, AZ ! Save the date! 😘💝👍🏻👍🏻👠👗🌹🌷🌺💝#fashion #veteran #show #runway #greaser #rockabilly #runwaymodel #producer #fashionshowcase #bts #tonia #tiff #trampalinafashionboutique #tiffanitalent #staytuned #fashionshowday #heels #blonder #brunette #marilyn #letsdothis 👠🌺🦋👍🏻👍🏻
Tonia and Tiffani!!! We are producing a grease and Rockabilly styled fashion walk today... but the next show will be our own! A charity fashion show for the senior citizens who are homeless and homeless vets! 10/20/18 , Phoenix, AZ ! Save the date! 😘💝👍🏻👍🏻👠👗🌹🌷🌺💝#fashion  #veteran  #show  #runway  #greaser  #rockabilly  #runwaymodel  #producer  #fashionshowcase  #bts  #tonia  #tiff  #trampalinafashionboutique  #tiffanitalent  #staytuned  #fashionshowday  #heels  #blonder  #brunette  #marilyn  #letsdothis  👠🌺🦋👍🏻👍🏻
@kare.prod -Половина моя❤❤❤
. . . . 
@cover_for_fun @coronarecords @cover_ukraine @tonia.covers @cover_talant @khvostenko_cover @covers_off @singer_songwriter_talents @singingfor17hours @singers.ru @singer.ru @smule_singers @russiansingers @sing  #cover_for_fun #coronarecords #cover_ukraine #tonia.covers #cover_talant #khvostenko_cover #coverx_off
Sieht schon bissl aus wie Toni, oder?💙
@tonipirosa @tonipirosa @tonipirosa @tonipirosa 
#Toni#pistazie#love#tonia#iblali#niacavaon#cute#anime#aonoexorcist
#rezo #fräuleinchaos #fräuleinrezo #jublali #julienbam #iblali #niacavaon #tonia #tonipirosa 
P.o.V Rezo
Wild fuhr Rezo zusammen als er das hektische Getrampel über den Steg hörte. Fest presste er beide Lippen aufeinander, er drückte sich enger auf den feuchten Moosboden. Die einzelnen Wurzeln der Bäume stachen ihm in die Rippen, aber er blieb stumm. Er durfte keinen Laut machen! Er wollte nicht gesehen werden, nicht von diesem Ding! Ein heißer Schmerz durchfuhr Rezo ruckartig sodass er leise aufkeuchte. Sein Bein brannte so sehr, es fühlte sich so an, als würden lodernte Flammen es umschlingen. „Rezo? Fuck, wo zum Geier bist du?“ Rezo horchte auf... war das nicht Vik? Vorsichtig und vor Kälte zitternd sah der Blauhaarige über die Baumwurzeln, hinter denen er sich nach dem Angriff versteckt hatte. Und tatsächlich. Viktor stand ein paar Meter vor dem Steg und sah sich prüfend, und vielleicht auch etwas panisch, um. „Hier!“, brach es aus dem Verletzten hervor. Viktor wirbelte herum, kniff die Augen zusammen und entdeckte ihn schlussendlich in der Dunkelheit. Mit schnellen Schritten eilte der Russe zu Rezo und kniete sich neben ihn auf den feuchten Boden. Sein Blick fiel sofort auf Rezos verletzt Bein. Das Knie war dick angeschwollen und große tiefe Kratzer zierten das ganze Bein und durchtränkte so Rezos Jean. Vik schluckte. „Was zur Hölle ist mit dir passiert?“, flüsterte er und half dem Verletzten sich aufzusetzten. Dieser keuchte angestrengt und krallte sich vor Schmerz in Viktors Arme. „Sina... wo ist Sina?“ Viktor fing an leicht zu lächeln. „Keine Sorge, sie ist mit Toni und Ju in der Hütte, ihr geht es gut.“ Erleichtert stieß Rezo die angehaltene Luft aus. Eine tonnenschwere Last schien von seinen Schultern zu fallen. Viktor zog Rezo nun komplett hoch wobei der Musiker bemerkte, dass Vik ein Messer in seinem Gürtel stecken hatte. Anscheinend hatte der Russe nicht damit gerechnet dass es so einfach werden würde. „Wie konnte das nur passieren?“, fluchte Vik als er Rezo über den steg schliff. Rezo konnte nicht antworten, sein Bein tat zu sehr weh. Viktor blieb stehen, horchte. ⬇⬇⬇
#rezo  #fräuleinchaos  #fräuleinrezo  #jublali  #julienbam  #iblali  #niacavaon  #tonia  #tonipirosa  P.o.V Rezo Wild fuhr Rezo zusammen als er das hektische Getrampel über den Steg hörte. Fest presste er beide Lippen aufeinander, er drückte sich enger auf den feuchten Moosboden. Die einzelnen Wurzeln der Bäume stachen ihm in die Rippen, aber er blieb stumm. Er durfte keinen Laut machen! Er wollte nicht gesehen werden, nicht von diesem Ding! Ein heißer Schmerz durchfuhr Rezo ruckartig sodass er leise aufkeuchte. Sein Bein brannte so sehr, es fühlte sich so an, als würden lodernte Flammen es umschlingen. „Rezo? Fuck, wo zum Geier bist du?“ Rezo horchte auf... war das nicht Vik? Vorsichtig und vor Kälte zitternd sah der Blauhaarige über die Baumwurzeln, hinter denen er sich nach dem Angriff versteckt hatte. Und tatsächlich. Viktor stand ein paar Meter vor dem Steg und sah sich prüfend, und vielleicht auch etwas panisch, um. „Hier!“, brach es aus dem Verletzten hervor. Viktor wirbelte herum, kniff die Augen zusammen und entdeckte ihn schlussendlich in der Dunkelheit. Mit schnellen Schritten eilte der Russe zu Rezo und kniete sich neben ihn auf den feuchten Boden. Sein Blick fiel sofort auf Rezos verletzt Bein. Das Knie war dick angeschwollen und große tiefe Kratzer zierten das ganze Bein und durchtränkte so Rezos Jean. Vik schluckte. „Was zur Hölle ist mit dir passiert?“, flüsterte er und half dem Verletzten sich aufzusetzten. Dieser keuchte angestrengt und krallte sich vor Schmerz in Viktors Arme. „Sina... wo ist Sina?“ Viktor fing an leicht zu lächeln. „Keine Sorge, sie ist mit Toni und Ju in der Hütte, ihr geht es gut.“ Erleichtert stieß Rezo die angehaltene Luft aus. Eine tonnenschwere Last schien von seinen Schultern zu fallen. Viktor zog Rezo nun komplett hoch wobei der Musiker bemerkte, dass Vik ein Messer in seinem Gürtel stecken hatte. Anscheinend hatte der Russe nicht damit gerechnet dass es so einfach werden würde. „Wie konnte das nur passieren?“, fluchte Vik als er Rezo über den steg schliff. Rezo konnte nicht antworten, sein Bein tat zu sehr weh. Viktor blieb stehen, horchte. ⬇⬇⬇
Da ich Tonia shippe lade 
ich dazu ein Video Edit hoch :)♡!
Nia & Toni haben eine besondere 
Freundschaft weshalb es ein Grund mehr
gibt warum man Tonia Shippt ^-^ ♡!
@tonipirosa 
@niacavaon 
#tonipirosa 
#nia 
#tonia 
#toniareal 
#video 
#videos 
#videoedit 
#videoedits 
#edit 
#edits 
#editing 
#editor 
#editors 
#shipping 
#shippingworldwide❤️💛💚💙💜❤️💛💚💙💜 #shippingworldwide
#bookclub is everything💙💭
.
@niacavaon @tonipirosa @iblali
.
.
.
#tonia #iblali #iblalipositiv #toniaisreal #uffgang #bücherclub #bookclub
Lil sum nun major
Bc I wanted BBQ, again 🤷🏽‍♀️
#Tonia #bettergetyouone #icooks 🤗😋
~Ich glaube an dich 
Ich so: Na wenigstens einer 
An wen er wohl denkt ?😏❤
#toni #tonia #tonipirosa
#liebe #rezoni #edit
#한국어 바베큐, Churrasco coreano #Tonia @perciamontrond ..#jojo #André 🍚🍤🍛
#niacavaon #tonipirosa #tonia #toniaff 25. Ablenkung. *NIA POV* "Ich wollte das alles nicht Toni... Ich weiß, wie sehr ich dich damit verletzt habe. Ich war einfach blind vor Liebe. Ich hätte dir sofort glauben müssen. Ich war leider zu naiv, um zu glauben, dass Vanessa so etwas tun würde... und ich weiß nicht, ob du mir sofort wieder vertrauen kannst, nach dieser Aktion. Wenn dem nicht so ist und du deine Zeit brauchst versteh' ich das natürlich..." Toni stand auf, setzte sich neben mich und legte einen Arm um meine Schultern. "Ach Nia... wie könnte ich dir nur lange böse sein..."
"Das heißt... du verzeihst mir?"
"Natürlich tue ich das... auch wenn du echt ein Idiot warst", meinte Toni und lachte, weshalb ich auch mit einstimmte. "Ich hab nur eine Frage, Nia."
"Ja?"
"Warum saßt du so lange vor meiner Tür?"
"Ich hab vorher mit Vik geredet und er meinte das beste ist es zu dir zu fahren, wenn du nicht an dein Handy gehst... aber als ich dann vor deiner Tür stand... Ich hatte Angst vor deiner Reaktion. Ich hab' mir die ganze Zeit gesagt: 'Jetzt klingelst du!' und habe es dann doch nicht getan... Ich hatte Angst du würdest mich abweisen."
Mit jeden weiteren Satz wurde meine Stimme noch brüchiger. Wunder, dass mich Toni noch verstanden hatte.

Toni hatte mich in den Arm geschlossen und streichte mir beruhigend über meinen Rücken. "Oh Nia... ich hab mir so Sorgen gemacht, als du mir gesagt hattest, dass du schon über eine Stunde auf dieser kalten Treppe saßt... Du hast am ganzen Körper gezittert... geht es dir wenigstens jetzt besser?"
"Alles bestens..." Immer noch lagen wir uns in den Armen und keiner machte den Anschein, den anderen loslassen zu wollen. Ein angenehmes Kribbeln zog durch meinen Körper. Diese Berührung hatte mir gefehlt. Es war ein Zeichen von Vertrauen. Welches Toni zu mir nach dieser Aktion eigentlich nicht mehr haben dürfte. "Wie ist es jetzt eigentlich dazu gekommen, dass du mir doch geglaubt hast?", fragte Toni, nachdem er mich losgelassen hatte. "Vanessa war heute an der Arbeit und sie hatte ihr Handy vergessen. Da ich weiß, wie man es entsperrt hab' ich nachgeschaut,
#niacavaon  #tonipirosa  #tonia  #toniaff  25. Ablenkung. *NIA POV* "Ich wollte das alles nicht Toni... Ich weiß, wie sehr ich dich damit verletzt habe. Ich war einfach blind vor Liebe. Ich hätte dir sofort glauben müssen. Ich war leider zu naiv, um zu glauben, dass Vanessa so etwas tun würde... und ich weiß nicht, ob du mir sofort wieder vertrauen kannst, nach dieser Aktion. Wenn dem nicht so ist und du deine Zeit brauchst versteh' ich das natürlich..." Toni stand auf, setzte sich neben mich und legte einen Arm um meine Schultern. "Ach Nia... wie könnte ich dir nur lange böse sein..." "Das heißt... du verzeihst mir?" "Natürlich tue ich das... auch wenn du echt ein Idiot warst", meinte Toni und lachte, weshalb ich auch mit einstimmte. "Ich hab nur eine Frage, Nia." "Ja?" "Warum saßt du so lange vor meiner Tür?" "Ich hab vorher mit Vik geredet und er meinte das beste ist es zu dir zu fahren, wenn du nicht an dein Handy gehst... aber als ich dann vor deiner Tür stand... Ich hatte Angst vor deiner Reaktion. Ich hab' mir die ganze Zeit gesagt: 'Jetzt klingelst du!' und habe es dann doch nicht getan... Ich hatte Angst du würdest mich abweisen." Mit jeden weiteren Satz wurde meine Stimme noch brüchiger. Wunder, dass mich Toni noch verstanden hatte. Toni hatte mich in den Arm geschlossen und streichte mir beruhigend über meinen Rücken. "Oh Nia... ich hab mir so Sorgen gemacht, als du mir gesagt hattest, dass du schon über eine Stunde auf dieser kalten Treppe saßt... Du hast am ganzen Körper gezittert... geht es dir wenigstens jetzt besser?" "Alles bestens..." Immer noch lagen wir uns in den Armen und keiner machte den Anschein, den anderen loslassen zu wollen. Ein angenehmes Kribbeln zog durch meinen Körper. Diese Berührung hatte mir gefehlt. Es war ein Zeichen von Vertrauen. Welches Toni zu mir nach dieser Aktion eigentlich nicht mehr haben dürfte. "Wie ist es jetzt eigentlich dazu gekommen, dass du mir doch geglaubt hast?", fragte Toni, nachdem er mich losgelassen hatte. "Vanessa war heute an der Arbeit und sie hatte ihr Handy vergessen. Da ich weiß, wie man es entsperrt hab' ich nachgeschaut,
Ich schaue in den Sternenklaren Nachthimmel und bin gerade dabei, meinen Gedanken freien Lauf zu lassen, doch irgendetwas hält mich davon ab. Ich fühle mich beobachtet. Ich setzte mich auf und schaue mich in alle Richtungen um. Ich suche nach jemanden, oder etwas, aber weiß nicht was. So ist das oft in meinem Leben. Ich warte. Ich hoffe. Doch es werden mir nie meine Wünsche erfüllt. Was mein Wunsch ist? So zu seien, wie die anderen. Dazuzugehören. Das ist mein Traum. Einfach mal jemanden anzusprechen, der mich nicht direkt komisch anschaut, nur weil ich anders bin. Warum ich anders bin? Weil ich jeden Tag denselben verdreckten Hoodie trage. Weil ich fettige Haare habe. Weil ich überall blaue und rote Flecken habe und Narben, die kennzeichnen, wer ich bin, ein Niemand. Ich wurde von zuhause rausgeschmissen, weil ich meinen Eltern etwas anvertraut hatte. Sie haben mich schon vorher geschlagen. Und ich habe mich schon früher immer selbst bestraft. Ich habe mich geritzt. Es hat mich einfach alles vergessen lassen. Allen Schmerz, alle Beleidigungen, allen Hass. Aber nicht nur zuhause wurde ich geschlagen, nein. Auch in der Schule, war ich das Mobbing-Opfer Nummer 1. Ich wurde beleidigt und geschlagen. Also das, was ich schon von zuhause kannte. Schlussendlich habe ich meinen Eltern erzählt, dass ich auf Jungs stehe, was das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Sie haben mich noch am selben Tag vor die Tür gesetzt. Ohne Geld. Ohne Essen. Ohne Kleidung. Ohne Unterkunft. Ich war alleine. Einsam. Aber mittlerweile habe ich es akzeptiert. Es ist wohl mein Schicksal, so zu enden. Ich habe immer noch nichts, außer mich selbst. Bestimmt hat niemand mitbekommen, dass ich weg bin. Ich starrte wohl ziemlich lange auf denselben Fleck im Gebüsch, doch ein rascheln holte mich aus meinen Gedanken. Ich sah eine menschliche Gestalt. Mir war es egal. Was habe ich zu verlieren? Mein Leben? Gelebt habe ich nicht und ich habe auch keine Möglichkeit mehr dazu. Ich bin bereit zu sterben. Doch als ich genauer hingucke, stelle ich fest, dass er garnicht aussieht, als ob er mich Tot sehen will. (⬇)
Ich schaue in den Sternenklaren Nachthimmel und bin gerade dabei, meinen Gedanken freien Lauf zu lassen, doch irgendetwas hält mich davon ab. Ich fühle mich beobachtet. Ich setzte mich auf und schaue mich in alle Richtungen um. Ich suche nach jemanden, oder etwas, aber weiß nicht was. So ist das oft in meinem Leben. Ich warte. Ich hoffe. Doch es werden mir nie meine Wünsche erfüllt. Was mein Wunsch ist? So zu seien, wie die anderen. Dazuzugehören. Das ist mein Traum. Einfach mal jemanden anzusprechen, der mich nicht direkt komisch anschaut, nur weil ich anders bin. Warum ich anders bin? Weil ich jeden Tag denselben verdreckten Hoodie trage. Weil ich fettige Haare habe. Weil ich überall blaue und rote Flecken habe und Narben, die kennzeichnen, wer ich bin, ein Niemand. Ich wurde von zuhause rausgeschmissen, weil ich meinen Eltern etwas anvertraut hatte. Sie haben mich schon vorher geschlagen. Und ich habe mich schon früher immer selbst bestraft. Ich habe mich geritzt. Es hat mich einfach alles vergessen lassen. Allen Schmerz, alle Beleidigungen, allen Hass. Aber nicht nur zuhause wurde ich geschlagen, nein. Auch in der Schule, war ich das Mobbing-Opfer Nummer 1. Ich wurde beleidigt und geschlagen. Also das, was ich schon von zuhause kannte. Schlussendlich habe ich meinen Eltern erzählt, dass ich auf Jungs stehe, was das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Sie haben mich noch am selben Tag vor die Tür gesetzt. Ohne Geld. Ohne Essen. Ohne Kleidung. Ohne Unterkunft. Ich war alleine. Einsam. Aber mittlerweile habe ich es akzeptiert. Es ist wohl mein Schicksal, so zu enden. Ich habe immer noch nichts, außer mich selbst. Bestimmt hat niemand mitbekommen, dass ich weg bin. Ich starrte wohl ziemlich lange auf denselben Fleck im Gebüsch, doch ein rascheln holte mich aus meinen Gedanken. Ich sah eine menschliche Gestalt. Mir war es egal. Was habe ich zu verlieren? Mein Leben? Gelebt habe ich nicht und ich habe auch keine Möglichkeit mehr dazu. Ich bin bereit zu sterben. Doch als ich genauer hingucke, stelle ich fest, dass er garnicht aussieht, als ob er mich Tot sehen will. (⬇)
E mentre mio marito mi annuncia che partirò da sola, io dopo un crollo isterico di nervi ho deciso che me la voglio godere e quindi parto ✈️🗽 Si dice che le donne cambino qualcosa ai capelli quando voltano pagina dopo una crisi, a me è successo il contrario, ridiamoci su va! 😂 intanto mi godo anche il mio nuovo bellissimo colore e questo stile pazzesco ad opera di @giulferrari di @lesgarconsdelarue 💜💓 #tonia #toniastyle
E mentre mio marito mi annuncia che partirò da sola, io dopo un crollo isterico di nervi ho deciso che me la voglio godere e quindi parto ✈️🗽 Si dice che le donne cambino qualcosa ai capelli quando voltano pagina dopo una crisi, a me è successo il contrario, ridiamoci su va! 😂 intanto mi godo anche il mio nuovo bellissimo colore e questo stile pazzesco ad opera di @giulferrari di @lesgarconsdelarue 💜💓 #tonia  #toniastyle 
{ #tonia }
@tonipirosa @niacavaon
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
![ Ignore ]!
#toniaisreal #toniakuss #tonipirosa #niacavaon #toniundnia #kuss #kiss #galaxy
Mood: il giorno prima della partenza.
Non ho mai visto New York prima d’ora, beh a parte nei film come tutti, ma ho come l’impressione che sarà amore a prima vista, sono eccitata, curiosa e un po’ spaventata di far fronte alla Grande Mela, ma sono pronta 💪🏻🍎 #newyorkimcoming
Mood: il giorno prima della partenza. Non ho mai visto New York prima d’ora, beh a parte nei film come tutti, ma ho come l’impressione che sarà amore a prima vista, sono eccitata, curiosa e un po’ spaventata di far fronte alla Grande Mela, ma sono pronta 💪🏻🍎 #newyorkimcoming 
#bücherclub #iblalipositiv #tonia #fanart @tonipirosa @niacavaon @iblali
Quasi un dipinto.....un copri lampada con rosa fatto sempre a mano....
#bello#prezioso#fattoamano#artigianatoitaliano#tonia#me#cliente#lavoro#soddisfazione#italy#
Um pouco muito afastada daqui só ando tendo tempo de dar uma espiada e nada mais, a Maria Antônia já está ficando mais acordada e esta meio baldosa também, Maria Júlia anda querendo atenção também até a Maria Eduarda ta me cobrando mais tempo, ainda tem casa, marido, e negócios ufa ainda estamos em fase de adaptações em breve melhora .
.
.
.
#maternidadereal #roteirobaby #maternidade #maternidadecomapego #maternity #instababy #instamamae #instamon #motherlife #motherblogger #motherblog #instablog #instablogger  #maedetres #maedemeninas #maedeprincesas #minhasprincesas  #worldpink #mundocorderosa #maedasmarias #instamamaes #instabebes #mariaantonia #tonia #babymodels #babygirl #amofotografar #diaadiademamae #vidademae  #igmaterno
Um pouco muito afastada daqui só ando tendo tempo de dar uma espiada e nada mais, a Maria Antônia já está ficando mais acordada e esta meio baldosa também, Maria Júlia anda querendo atenção também até a Maria Eduarda ta me cobrando mais tempo, ainda tem casa, marido, e negócios ufa ainda estamos em fase de adaptações em breve melhora . . . . #maternidadereal  #roteirobaby  #maternidade  #maternidadecomapego  #maternity  #instababy  #instamamae  #instamon  #motherlife  #motherblogger  #motherblog  #instablog  #instablogger  #maedetres  #maedemeninas  #maedeprincesas  #minhasprincesas  #worldpink  #mundocorderosa  #maedasmarias  #instamamaes  #instabebes  #mariaantonia  #tonia  #babymodels  #babygirl  #amofotografar  #diaadiademamae  #vidademae  #igmaterno 
Addio al nubilato di #Tonia  #drink #bailando #latinodance 💃🍾🍸🍢🍡❤️👰
#niacavaon #tonipirosa #tonia #toniaff. 24. Angst *NIA POV*

Nun stand ich vor Tonis Wohnungstür und traute mich nicht zu klingeln. Immer wieder wischte ich mir die Tränen von den Wangen. Bis ich mich schließlich einfach auf die kleine Treppe vor der Tür setzte. Es war eigenlich kein Wetter dafür lange draußen zu sitzen. Ich zog mir die Kapuze tief ins Gesicht und machte meine Hände in meine Jackentaschen. Ich hatte Angst vor Tonis Reaktion, wenn ich klingeln würde. Wie würde er wohl reagieren? Natürlich nicht gut. Ich habe das Vertrauen zu meinen besten Freund gebrochen. Ich habe alles falsch gemacht. Wie würde ich wohl in so einer Situation reagieren? Wahrscheinlich wäre ich enttäuscht und sauer. 
Jede Person die an mir vorbei ging, schaute mich mit einem komischen Blick an und ich konnte es verstehen. Bei der Kälte so lange draußen auf einer Treppenstufe zu sitzen, ist glaube ich nicht gerade gesund. Ich zog mir die Kapuze noch tiefer ins Gesicht, wenn das überhaupt noch möglich gewesen war. 
Nach einer Stunde, als ich meine Arme und Beine vor Kälte bereits nicht mehr spürte, öffnete sich die Tür hinter mir. Gerne hätte ich mich umgedreht, aber mein Körper reagierte nicht mehr so wie ich das wollte. "Nia?..."
"...J-Ja?", antwortete ich zögernd.
"Was machst du hier?"
"S-Sitzen", stammelte ich vor Kälte.

Toni hockte sich neben mich und legte einen Arm um meine Schulter. Mit so einer Reaktion hatte ich nicht gerechnet. "Du bist ja ganz kalt... Wie lange sitzt du hier schon?"
"B-Bisschen über e-eine Stunde oder so..."
"Was? Bei der Kälte? Du kommst sofort mit rein..."
"Sicher?"
"Ja? Nicht das dir noch was passiert..." Ich wunderte mich echt, warum Toni sich immer noch solche Sorgen um mich machte, dabei hatte ich dies gar nicht mehr verdient gehabt. "Steh auf und komm mit rein..."
"Ich spüre meine B-Beine nicht mehr..."
"Ich helf' dir..." Ich legte einen Arm um Toni und er zog mich hoch. Sofort hielt ich mich an den Treppengeländer fest, da ich Angst hatte gleich wieder hinzufallen. Mit Tonis Hilfe hatte ich es dann zu ihm auf die Couch geschafft.
#niacavaon  #tonipirosa  #tonia  #toniaff . 24. Angst *NIA POV* Nun stand ich vor Tonis Wohnungstür und traute mich nicht zu klingeln. Immer wieder wischte ich mir die Tränen von den Wangen. Bis ich mich schließlich einfach auf die kleine Treppe vor der Tür setzte. Es war eigenlich kein Wetter dafür lange draußen zu sitzen. Ich zog mir die Kapuze tief ins Gesicht und machte meine Hände in meine Jackentaschen. Ich hatte Angst vor Tonis Reaktion, wenn ich klingeln würde. Wie würde er wohl reagieren? Natürlich nicht gut. Ich habe das Vertrauen zu meinen besten Freund gebrochen. Ich habe alles falsch gemacht. Wie würde ich wohl in so einer Situation reagieren? Wahrscheinlich wäre ich enttäuscht und sauer. Jede Person die an mir vorbei ging, schaute mich mit einem komischen Blick an und ich konnte es verstehen. Bei der Kälte so lange draußen auf einer Treppenstufe zu sitzen, ist glaube ich nicht gerade gesund. Ich zog mir die Kapuze noch tiefer ins Gesicht, wenn das überhaupt noch möglich gewesen war. Nach einer Stunde, als ich meine Arme und Beine vor Kälte bereits nicht mehr spürte, öffnete sich die Tür hinter mir. Gerne hätte ich mich umgedreht, aber mein Körper reagierte nicht mehr so wie ich das wollte. "Nia?..." "...J-Ja?", antwortete ich zögernd. "Was machst du hier?" "S-Sitzen", stammelte ich vor Kälte. Toni hockte sich neben mich und legte einen Arm um meine Schulter. Mit so einer Reaktion hatte ich nicht gerechnet. "Du bist ja ganz kalt... Wie lange sitzt du hier schon?" "B-Bisschen über e-eine Stunde oder so..." "Was? Bei der Kälte? Du kommst sofort mit rein..." "Sicher?" "Ja? Nicht das dir noch was passiert..." Ich wunderte mich echt, warum Toni sich immer noch solche Sorgen um mich machte, dabei hatte ich dies gar nicht mehr verdient gehabt. "Steh auf und komm mit rein..." "Ich spüre meine B-Beine nicht mehr..." "Ich helf' dir..." Ich legte einen Arm um Toni und er zog mich hoch. Sofort hielt ich mich an den Treppengeländer fest, da ich Angst hatte gleich wieder hinzufallen. Mit Tonis Hilfe hatte ich es dann zu ihm auf die Couch geschafft.
"Cá entre nós
Tu só não é feliz se tu não quiser.
Deixa o coração renascer, lave a alma. 
A vida é mais bonita quando o coração está leve. Vai passar, sempre passa.
Não deixe a felicidade ir embora enquanto teu coração chora".
.
.
.
#maternidadereal #roteirobaby #maternidade #maternidadecomapego #maternity #instababy #instamamae #instamon #motherlife #motherblogger #motherblog #instablog #instablogger  #maedetres #maedemeninas #maedeprincesas #minhasprincesas  #worldpink #mundocorderosa #maedasmarias #instamamaes #instabebes #mariaantonia #tonia #babymodels #babygirl #amofotografar #diaadiademamae #vidademae  #igmaterno
"Cá entre nós Tu só não é feliz se tu não quiser. Deixa o coração renascer, lave a alma. A vida é mais bonita quando o coração está leve. Vai passar, sempre passa. Não deixe a felicidade ir embora enquanto teu coração chora". . . . #maternidadereal  #roteirobaby  #maternidade  #maternidadecomapego  #maternity  #instababy  #instamamae  #instamon  #motherlife  #motherblogger  #motherblog  #instablog  #instablogger  #maedetres  #maedemeninas  #maedeprincesas  #minhasprincesas  #worldpink  #mundocorderosa  #maedasmarias  #instamamaes  #instabebes  #mariaantonia  #tonia  #babymodels  #babygirl  #amofotografar  #diaadiademamae  #vidademae  #igmaterno